Herzlich willkommen!

Die Initiative AW3P wurde am 01. Mai 2007 gegründet und ist ein Zusammenschluss engagierter Privatpersonen, die selbst abgemahnt bzw. verklagt worden, ein Forderungsschreiben eines Inkasso erhielten, oder sich einfach ehrenamtlich engagieren.

 

 

Die Initiative AW3P setzt sich ein für Informationen, Hilfe (natürlich im rechtlichen Rahmen) und Aufklärung von Betroffenen,

  • einer Filesharingabmahnung,
  • einer Filesharingklage,
  • eines Inkassoschreiben.

Der Inhalt dieser Website ist mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengestellt. Trotzdem sind wir – keine – Anwälte, sondern nur Laien. Die auf dieser Internetpräsenz wiedergegebenen Einschätzungen und Verfahrensweisen basieren auf keiner nachgewiesenen Rechtskenntnis, sondern auf den Informationen und Erfahrungen der Abgemahnten bzw. eigenen Wissen sowie Erfahrungen. Wir müssen darauf hinweisen, dass weder eine Garantie noch juristische Verantwortung oder Haftung jeglicher Form, die auf Folgen der Anwendung niedergeschriebener Vorgehensweisen und / oder / bzw. zur Verfügung gestellten Musterschreiben zurückgeht, übernommen wird.

Der Besuch dieser Internetpräsenz wird den Gang zu einem spezialisierten Rechtsanwalt für Urheberrecht – nicht – ersetzen. Und nein, Sie können uns – nicht – beauftragen.

Für Mitteilungen, Vorschläge oder Kritiken (unter Kontakt) sind wir jederzeit dankbar.

 

Ihr Steffen Heintsch

 

Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

21. Juni 201821. Juni 2018

21.06.2018

Wilde, Beuger, Solmecke Rechtsanwälte (Köln): EU-Parlament - Rechtsausschuss stimmt für Leistungsschutz und Upload Filter - Petition: Stoppt die Zensurmaschine - Rettet das Internet!

Rechtsanwalt Christian Solmecke:
"Nun ist es also Realität geworden: Der Rechtsausschuss des EU-Parlaments hat sich am 20. Juni 2018 für die umstrittene Einführung des viel diskutierten Upload-Filter ausgesprochen."

... weiterlesen




LG Flensburg, Urteil vom 13.06.2018 – 8 O 25/16

20. Juni 201820. Juni 2018

20.06.2018

NIMROD RECHTSANWÄLTE Bockslaff Strahmann GbR (Berlin): Das Landgericht Flensburg verurteilt Beklagten zu einer Vertragsstrafe in Höhe von 6.000,00 Euro (Faktor 500 des durchschnittlichen Nettopreises des Spiels)

Nimrod Rechtsanwälte Bockslaff Strahmann GbR:
LG Flensburg, Urteil vom 13.06.2018 - 8 O 25/16

... weiterlesen




LG Hamburg, Beschluss vom 23.08.2018, 314 T 4/18

20. Juni 2018

20.06.2018

Rechtsanwalt Thomas Rader (Bonn): Landgericht Hamburg - Reisekosten des Anwalts der auswärts klagenden Partei - 1.200,00 EUR Kosten bei 400,00 EUR Streitwert (parship.de)

Rechtsanwalt Thomas Rader:
LG Hamburg, Beschluss vom 23.08.2018, 314 T 4/18


... weiterlesen





AG Düsseldorf, Urteil vom 14.02.2018 – 10 C 157/17

18. Juni 201818. Juni 2018

18.06.2018

Waldorf Frommer Rechtsanwälte (München): Amtsgericht Düsseldorf - Verweis auf "Z-Bot"-Trojaner lässt Verantwortlichkeit des Anschlussinhabers nicht entfallen

Rechtsanwalt Thorsten Nagl, LL.M.:
AG Düsseldorf, Urteil vom 14.02.2018 - 10 C 157/17


... weiterlesen



LG Köln, Urteil vom 17.05.2918 – 14 S 4/17

18. Juni 2018

18.06.2018

Justizportals des Landes Nordrhein-Westfalen: Landgericht Köln weist Berufung durch Rechtsanwalt Sarwari zurück - (Erfassung lediglich zum Zeitpunkt einer 1/100 Sekunde)

Rechtsanwalt Christian Solmecke:
LG Köln, Urteil vom 17.05.2918 - 14 S 4/17

Vorinstanz:
AG Köln, Urteil vom 15.12.2016 - 137 C 170/16


... weiterlesen

LG Köln, Urteil vom 17.05.2018 – 14 S 2/17

18. Juni 2018

18.06.2018

Justizportals des Landes Nordrhein-Westfalen: Landgericht Köln weist Berufung durch Rechtsanwalt Sarwari zurück - (Erfassung lediglich zum Zeitpunkt einer 1/100 Sekunde)

Rechtsanwalt Christian Solmecke:
LG Köln, Urteil vom 17.05.2018 - 14 S 2/17

Vorinstanz:
AG Köln, Urteil vom 15.12.2016 - 137 C 168/16


... weiterlesen

Der Wochenrückblick für Filesharing Fälle

16. Juni 201816. Juni 2018

16.06.2018




Initiative AW3P:
Der Wochenrückblick
für Filesharing Fälle


Kalenderwoche 24
(11.06. - 17.06.2018)


... weiterlesen