Abmahnungen von Rechtsanwalt Daniel Sebastian

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RA Dr. Wachs
Administratoren
Beiträge: 38
Registriert: Samstag 16. März 2013, 14:08
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Rechtsanwalt Daniel Sebastian

#841 Beitrag von RA Dr. Wachs » Freitag 11. Januar 2019, 11:18

Moin Moin,

Sie müssen den Widerspruch ausfüllen (rosa). Ob die Forderunghöhe berechtigt ist, ist natürlich ein Streitfall. Die 600,00 EUR waren ein Vergleichsangebot, grundsätzlich kann Daniel Sebastian auch höhere Summen fordern, die aber dann in einem Gerichtsverfahren auf Angemessenheit geprüft werden. Durch die 10 jährige Verjährungsfrist des SE kann die Akte immer wieder aktuell werden, selbst wenn die Anwaltskosten verjährt sind. In einem Gerichtsverfahren entstehen im Zweifel höhere Kosten, wenn Sie dieses verlieren oder sich vergleichen. Lassen Sie sich sonst bei einem Rechtsanwalt oder einer Verbraucherzentrale zu Detailfragen und individuell beraten. Auf dieser Seite gibt es sonst auch eine Anwaltsliste von Anwälten, die empfohlen werden https://www.abmahnwahn-dreipage.de/empfohlene-anwaelte.

Letztlich bleibt es bei der Gretchenfrage: Jetzt vergleichen oder pokern (und das Risiko höherer Kosten in Kauf nehmen).

Besten Gruß

Alexander Wachs

dimon
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 15:14

Re: Abmahnungen von Rechtsanwalt Daniel Sebastian

#842 Beitrag von dimon » Samstag 12. Januar 2019, 10:40

Erstmal danke für die ganzen Informationen.

Es wird doch überall (Oder zu mindestens hier in den älteren Beiträgen) von einer Frist von 3 Jahren geschrieben und danach hat man quasi "geschafft". Nach ihrer Auslegung hat der RA ja 10 Jahre Zeit, oder habe ich da was durcheinander gebracht?
Oder gilt das nur wenn der RA die Verjährungsfrist gehemt hat?

Bei der Forderung von anfangs 600 Euro hat er ja jedes halbes Jahr ( in denen 3 Jahren) nach unten gedrückt, die letzte Forderung von im betrug 200Euro.
Aber so wie es aussieht ,sollte ich mit ihm verhandeln ,nicht von denen 200Euro sondern das in dem MB steht
ausgehen stimmt das?

Meine Vorgehensweise muss jetzt sein
1. Widerspruch einlegen --> auf jedenfall
2. Abwarten wie er reagiert?
3. Sollte er doch Klage einreichen kann ich hier immer noch mit ihm einigen? Oder wäre das ab hier bereits zu spät und kann ich dann immer noch mir mein Anwalt dazu holen?

Ach Danke für den Link mit den Anwälten, aber leider keine Seite gefunden. Kann man den irgendwie wiederherstellen?

PS: interessant ist hier wie das bei den Betroffenen (Bei den älteren Beiträgen) das ganze verlaufen ist, Leider liesst man hier nur den Anfang von dem ganzen Prozess aber nicht wie es bei denen einzelnen ausgegangen ist.

Allen Schönes Wochenende
MfG
Dimon

Benutzeravatar
RA Dr. Wachs
Administratoren
Beiträge: 38
Registriert: Samstag 16. März 2013, 14:08
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Rechtsanwalt Daniel Sebastian

#843 Beitrag von RA Dr. Wachs » Samstag 12. Januar 2019, 14:26

Moin Moin,

zu ihren Fragen: Es ist zutreffend, dass "früher" von einer dreijährigen Verjährung überwiegend ausgegangen wurde. BGH hat mit Urteil vom 12.05.2016 – I ZR 48/15 - Everytime we touch aber klar gestellt, dass der Schadensersatz erst in 10 Jahren verjährt. Daher muss seitdem zwischen Abmahnkosten (Verjährung 3 Jahre) und Schadensersatz (Verjährung 10 Jahre) differenziert werden.
Zutreffend ist, dass ich in jeder Variante zunächst zum Widerspruch raten würde. Ferner können Sie sich auch vergleichen, wenn eine Klage kommt es wird dann einfach nur teurer.
Vergleich nach Abmahnung<Vergleich nach Mahnbescheid<Vergleich nach Klage

Sie müssen bei der Anwaltsliste in die Seitennavigation und können da nach Bundesländern geordnet Anwälte sehen. Ich habe die Seite erst übernommen und versuche gerade einiges zu updaten - ohne wesentliche inhaltliche Änderung- aber das dauert leider.

Mit den Ergebnissen aus den Prozessen ist das so eine Sache - statistisch werden nach meiner Schätzung 80 % der Filesharing Verfahren verglichen und die meisten Abgemahnten sind einfach froh, wenn das Thema abgeschlossen ist und haben keine Lust mehr auf das Thema, daher äußern sich eben wenige.

Ebenfalls schöne Wochenende wünscht

Alexander Wachs

dimon
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 15:14

Re: Abmahnungen von Rechtsanwalt Daniel Sebastian

#844 Beitrag von dimon » Sonntag 13. Januar 2019, 01:07

Ok danke erstmal für die vielen Informationen.

Der Widerspruch richte ich ja an das Amtsgericht was in dem Vordruck (rosa) im oberen drittel steht oder auf dem gelben Brief oben links?
Mit den Ergebnissen aus den Prozessen ist das so eine Sache - statistisch werden nach meiner Schätzung 80 % der Filesharing Verfahren verglichen und die meisten Abgemahnten sind einfach froh, wenn das Thema abgeschlossen ist und haben keine Lust mehr auf das Thema, daher äußern sich eben wenige.
Ja das kann man natürlich verstehen. Auch ich freue mich nicht gerade wenn ich "schon wieder" ein Brief vom RA bekomme aber würde ich hier mein letzendlichen Ausgang kurz schildern damit auch die anderen mitverfolgen können was ich gemacht habe und wie das ausgegangen ist.

Drei Frage habe ich aber noch und zwar wurde ja bei mir ein Lied aus einem Chartcontainer abgemahnt.
Sollte ich mich doch noch mit dem RA vergleichen was hat/ könnte das für eine Auswirkung auf die anderen Lieder noch haben?
Könnte es passieren das dann plötzlich der nächste RA kommen? Eine mod. U habe ich nur für diesen Fall weggeschickt.
Und wenn jetzt nach dem Widerspruch nichts mehr (heißt kein Gerichsverfahren) kommt kann es innerhalb der 10 Jahren immer von dem RA was kommen?

MfG
Dimon

dimon
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 15:14

Re: Abmahnungen von Rechtsanwalt Daniel Sebastian

#845 Beitrag von dimon » Sonntag 13. Januar 2019, 01:13

Sie müssen bei der Anwaltsliste in die Seitennavigation und können da nach Bundesländern geordnet Anwälte sehen. Ich habe die Seite erst übernommen und versuche gerade einiges zu updaten - ohne wesentliche inhaltliche Änderung- aber das dauert leider.
Habe ich jetzt gefunden, habe beim ersten mal was anderes angeklickt.

MfG
Dimon

Antworten