Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

Antworten
Nachricht
Autor
Siggi1967
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 6. November 2013, 11:08

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1201 Beitrag von Siggi1967 » Donnerstag 27. März 2014, 11:02

Hallo,

melde mich auch mal wieder mit einer kleinen Status Meldung zu Wort. Damit auch weiter hin meine Versorgung mit Post von Debcon nicht nachlässt habe die netten Leute mir gleich eine zweistellige Zahl an Zahlungsaufforderungen gesandt. Alle mit
dem gleichen Tenor:

"Nach der Durchführung von über 35.000 gerichtlichen Mahnverfahren und den damit verbundenen streitigen Verfahren bei Widerspruch und Zwangsvollstreckungen zwecks Realisierung der Ansprüche in 2013, sehen wir auch bei diesem Anspruch keine Möglichkeit mehr, zu einer außergerichtlichen Klärung mit Ihrer Mandantschaft und werden auch in diesem Fall den Rechtsweg beschreiten.

Letztmalig und zur Vermeidung weiterer von Ihrer Mandanten zu tragenden Anwalts- und Gerichtkosten, geben wir hiermit die Gelegenheit, durch Zahlung in Höhe von Euro 200 bis spätestens zum ... diese Sache vollständig und abschließend wegzufertigen."

Da Ich ja bereits zwei MB widersprochen habe darf Ich mich wohl auf weitere Post von der Mahnabteilung der Gerichte freuen.
Hoffentlich bleibt es bei diesen Drohgebärden und die gerichtlichen Schritte bleiben aus.

Gruß

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 11292
Registriert: Freitag 6. März 2009, 23:56
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1202 Beitrag von Steffen » Freitag 28. März 2014, 12:54

Zivilrecht ist kein unschuldig bis zum Beweis des Gegenteils, sondern jeder verkauft seine Argumente so, dass es zu seinem Vorteil ist. Gut, wir kennen diesen Grundsatz nicht. Dazu gehört natürlich auch Säbelrasseln, Drohen bzw. Hinweisen. Wobei, sind wir doch ehrlich, U+C werden einmal jetzt andere Probleme haben, und anderseits, ist U+C die bislang klageunfreundlichste Kanzlei (und das schon seit 2006).

VG Steffen

Bürgerrechtler
Beiträge: 140
Registriert: Montag 28. Juni 2010, 00:02
Wohnort: www.ccc.de
Kontaktdaten:

Re: Absahnungen von Urinmann & Collagen Rechtsanmaßer

#1203 Beitrag von Bürgerrechtler » Freitag 28. März 2014, 21:35

Stell dir vor, es ist Prozess — und Urmann geht nicht hin:

Code: Alles auswählen

http://www.pcwelt.de/news/Youporn-Abmahn-Anwalt_Urmann_erscheint_nicht_vor_Gericht-Abmahner_unter_Betrugsverdacht-8605647.html
»Mittlerweile gilt als nahezu sicher, dass die Abmahnungen illegal zustande gekommen sind, Urmann und Kollegen dürfen keine Abmahnungen mehr verschicken. Die Staatsanwaltschaft ermittelt mittlerweile deswegen gegen Urmann, es liegen Strafanzeigen gegen Urmann wegen Nötigung, Erpressung und Betrug vor. Das Porno-Portal Redtube erwirkte schließlich sogar eine Verfügung gegen Urmann. Doch wer glaubt, dass der Regensburger Rechtsanwalt Urmann damit bereits am Tiefpunkt angekommen sei, der irrt. Es geht noch tiefer – siehe die jetzt aktuellen Strafverfahren gegen Urmann wegen Betrug und Insolvenzverschleppung. Irgendwie fühlt man sich bei Urmann an den legendären Abmahnrechtsanwalt von Gravenreuth erinnert. Auch dieser wurde wegen versuchten Betrugs zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Gravenreuth, dessen Name in den 1990er Jahren zum Synonym für Abmahnungen wurde, hat sich schließlich erschossen.«

öüöäö

Code: Alles auswählen

http://www.focus.de/digital/internet/redtube-hintermann-porno-abmahner-laesst-gerichtstermin-platzen_id_3698151.html

Code: Alles auswählen

http://www.golem.de/news/redtube-abmahner-thomas-urmann-erscheint-nicht-vor-gericht-1403-105214.html

Code: Alles auswählen

http://web.de/magazine/digitale-welt/sicher-im-netz/18725746-youporn-redtube-abmahn-anwalt-urmann-erscheint-gericht.html

Code: Alles auswählen

http://www.anwalt.de/rechtstipps/redtube-abmahnungen-negative-feststellungsklage-vor-dem-amtsgericht-hannover-u-c-engagieren-sich-wenig_057232.html

Code: Alles auswählen

http://winfuture.de/news,80808.html

Code: Alles auswählen

http://www.nickles.de/c/n/aktuelles-gerichtsurteil-ip-adressen-sind-keine-menschen-10135.html

Code: Alles auswählen

http://www.pc-magazin.de/news/redtube-abmahnung-folgen-gruene-gesetz-schutz-massen-abmahnung-privat-kopie-2139953.html

Code: Alles auswählen

http://www.computerbetrug.de/2014/03/gruene-wollen-gesetzentwurf-gegen-massenabmahnungen-vorlegen-8270

Code: Alles auswählen

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Gruene-wollen-unserioese-Massenabmahnungen-per-Gesetz-verhindern;art1172,234497

Code: Alles auswählen

http://www.focus.de/magazin/kurzfassungen/focus-13-2014-gruene-wollen-gegen-massenabmahner-vorgehen_id_3708557.html

Code: Alles auswählen

http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-redtube-skandal-gruene-wollen-gesetz-gegen-unserioese-massenabmahner_id_3709282.html

Code: Alles auswählen

http://www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/461512/redtube-grune-wollen-massenabmahnungen-erschweren

Code: Alles auswählen

http://www.gizmodo.de/2014/03/25/gruene-wollen-gegen-massenabmahner-vorgehen.html

Code: Alles auswählen

http://www.n-tv.de/ratgeber/Schadensersatz-fuer-Redtube-Nutzer-article12538261.html

Code: Alles auswählen

http://www.nickles.de/c/n/redtube-skandal-betroffene-sollen-zahlungen-zurueckfordern-10136.html
Wie leid mir die Collegen tun, lässt sich nicht in Worte fassen.

.-:;

Mea culpa
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 14:50

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1204 Beitrag von Mea culpa » Sonntag 30. März 2014, 10:00

Darf man Vermutungen äußern, dann würde ich vermuten, dass solche komischen Deals auch mit DigiProtect gelaufen sind.
Ich bin ja immer noch der Meinung die von dort ermittelten IP-Adressen stamnten ebenfalls nicht aud Bittorrent Tauschbörsen. Aber das wir man wohl nie mehr erfahren.

b,b,,,b,

Gruß M.
Am Arsch vorbei, ist auch ein Weg!

sniper2800
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 20. Oktober 2012, 14:30

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1205 Beitrag von sniper2800 » Freitag 29. August 2014, 22:04

Moin

Liest das mal hier



!!!.shortnews.de/id/1104364/redtube-porno-abmahner-thomas-urmann-verurteilt


seko} seko}

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 11292
Registriert: Freitag 6. März 2009, 23:56
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1206 Beitrag von Steffen » Samstag 30. August 2014, 10:09

Ob nun Thomas Urmann jetzt alles ziemlich Wurst ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber man sollte die aktuelle Euphorie etwas zügeln, schon in Anbetracht, dass einmal ein Urteil gesprochen wurde und andermal mit dieser Pleite auch Menschen ihren Arbeitsplatz verloren! Und die können sich von der (Foren-)Schadenfreude nicht viel kaufen.

Man sollte hier immer sehen, dass es sich um 2 Paar Schuhe handelt. Einmal Urmann als Wurstler, andermal als GF der “U+C Rechtsanwälte URMANN + COLLEGEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH“.

Ich kenne ich zwar nicht das GmbHG, aber der Entzug der Anwaltszulassung mit Rechtskraft des Urteils, wird auf die GmbH/Kanzlei wohl erst einmal theoretisch -keinen- Einfluss haben. Man kann mich natürlich gern berichtigten.

Auch werden jetzt die bislang versendeten Abmahnungen -nicht- hinfällig! Sie haben weiterhin Bestand, da Sie nicht im Auftrag von Urmann, sondern des RI vorgenommen worden. Ob die derzeitigen Urmann-Mandanten aufgrund dieses Urteils und der Öffentlichkeit sich eine andere Kanzlei bzw. ein Inkasso damit beauftragen, steht auf ein anderes Blatt. Wenn nicht, werden wir wohl weiter Abmahnungen von U+C lesen, nur eben nicht mehr mit der Unterschrift von Urmann.

VG Steffen

AxelF
Beiträge: 161
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 22:55

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1207 Beitrag von AxelF » Samstag 30. August 2014, 15:06

Steffen hat geschrieben: Ich kenne ich zwar nicht das GmbHG, aber der Entzug der Anwaltszulassung mit Rechtskraft des Urteils, wird auf die GmbH/Kanzlei wohl erst einmal theoretisch -keinen- Einfluss haben. Man kann mich natürlich gern berichtigten.
Das ist in der Bundesrechtsanwaltsordnung gesetzlich geregelt (§ 59 c-i BRAO). Nach dem Entzug der Zulassung darf Urmann nicht weiter als Geschäftsführer einer Rechtsanwaltsgesellschaft tätig sein.

Die zuständige Anwaltskammer muss U&C eine Frist setzen, innerhalb der ein gesetzeskonformer Zustand wieder hergestellt wird. Aus meiner Sicht gibt es nur die Möglichkeiten, dass Urmann aus der Gesellschaft ausscheidet oder die Gesellschaft aufgelöst wird ...

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 11292
Registriert: Freitag 6. März 2009, 23:56
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1208 Beitrag von Steffen » Samstag 30. August 2014, 16:31

Oh danke, aber das jemand anderes aus der Kanzlei als GF eingesetzt wird, dürfte ja dann auch gehen. Schaun wir mal.

VG Steffen

AxelF
Beiträge: 161
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 22:55

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1209 Beitrag von AxelF » Sonntag 31. August 2014, 00:21

Steffen hat geschrieben:Oh danke, aber das jemand anderes aus der Kanzlei als GF eingesetzt wird, dürfte ja dann auch gehen.
Das reicht nicht aus, insofern Urmann nicht noch einen Nebenberuf hat, von dem die Öffentlichkeit nichts weiß ...
§ 59e Gesellschafter

(1) Gesellschafter einer Rechtsanwaltsgesellschaft können nur Rechtsanwälte und Angehörige der in § 59a Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 genannten Berufe sein. Sie müssen in der Rechtsanwaltsgesellschaft beruflich tätig sein. § 59a Abs. 1 Satz 3 und 4 und § 172a sind entsprechend anzuwenden.
Berufe entsprechend § 59a Abs. 1 Satz 1: (Abs. 2 regelt die Zusammenarbeit mit Mitgliedern der entsprechenden Berufsgruppen aus dem europäischen Ausland)
- Mitglieder einer Rechtsanwaltskammer und der Patentanwaltskammer
- Steuerberater
- Steuerbevollmächtigte
- Wirtschaftsprüfer
- vereidigte Buchprüfer

Also müsste Urmann aus der Gesellschaft ausscheiden ...

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 11292
Registriert: Freitag 6. März 2009, 23:56
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1210 Beitrag von Steffen » Sonntag 31. August 2014, 09:38

Danke für diese Infos, man lernt eben niemals aus. Schaun wir mal, wenn die Website von Urmann (http://www.urmann.com/Impressum.htm) nicht mehr angezeigt wird.

VG Steffen

Bürgerrechtler
Beiträge: 140
Registriert: Montag 28. Juni 2010, 00:02
Wohnort: www.ccc.de
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1211 Beitrag von Bürgerrechtler » Sonntag 31. August 2014, 21:51

Steffen hat geschrieben:Auch werden jetzt die bislang versendeten Abmahnungen -nicht- hinfällig! Sie haben weiterhin Bestand, da Sie nicht im Auftrag von Urmann, sondern des RI vorgenommen worden.
Sie wurden natürlich nicht "im Auftrag von" Urmann vorgenommen, aber sie wurden sehr wohl "von" Urmann (für den RI) vorgenommen. Inwiefern es bei der IP-Ermittlung etc. mit rechten Dingen zuging, kann sich jeder Richter denken angesichts all der Taten, die Urmann mittlerweile auf dem Kerbholz hat.

bastler
Beiträge: 94
Registriert: Donnerstag 3. Dezember 2009, 19:56

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1212 Beitrag von bastler » Sonntag 31. August 2014, 22:00

Sagen wir mal so.
An der Glaubwürdigkeit ist stark gerüttelt worden.
Wie war der Spruch.
Wer einmal Lügt...
MfG

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 11292
Registriert: Freitag 6. März 2009, 23:56
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1213 Beitrag von Steffen » Montag 1. September 2014, 04:37

Natürlich, und das die Titanic untergegangen ist, daran hat er auch eine Aktie. Träumt weiter!
Das sind eben 2 Paar verschiedene Schuhe.

VG Steffen

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 11292
Registriert: Freitag 6. März 2009, 23:56
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1214 Beitrag von Steffen » Dienstag 23. September 2014, 12:20

Auflösungserscheinungen bei U+C Rechtsanwälte?

(...) Nun teilte uns der Mandant mit, dass in dieser Angelegenheit die letzte Vergleichsrate zurückgebucht wurde, weil das Konto, auf das überwiesen werden sollte, aufgelöst worden sei. Ein entsprechender Nachweis liegt uns vor. (...)

Quelle: www.bella-ratzka.de

Tom77
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 17:56

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1215 Beitrag von Tom77 » Mittwoch 24. September 2014, 13:10

Von den ursprünglich sieben Anwälten von U + C ist neben Urmann selbst nur noch eine Anwältin in Anstellung:
http://joerg-reinholz.blogspot.ch/2012/ ... -eure.html

Sieht für mich nach schwer nach Auflösung aus... und das ist auch gut so :!:

Gruß Tom

AxelF
Beiträge: 161
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 22:55

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1216 Beitrag von AxelF » Mittwoch 24. September 2014, 16:52

Tom77 hat geschrieben:Von den ursprünglich sieben Anwälten von U + C ist neben Urmann selbst nur noch eine Anwältin in Anstellung
Das war laut deren Webseite schon am Tag der Urteilsverkündung so, ich hatte damals nachgeschaut ...

Siggi1967
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 6. November 2013, 11:08

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1217 Beitrag von Siggi1967 » Mittwoch 24. September 2014, 20:27

Hallo
und trotz alledem Versucht Debcon weiterhin Geld mit diesen Abmahnungen einzutreiben, habe gerade wieder einmal einen ganzen Schwung Briefe bekommen!! \0// \0// Nö ich nicht Wird es jemals ein Ende haben }6&(


Herbst D€al

Persönliche Einladung
zu der Beendigung Ihrer Forderungsngelegenheit am xx.xx2014

......
......

- Sie Zahlen nur 321,70€ anstatt 1.286,80€
- Auf den Differenzbetrag von 965,10€ wird Vollständig verzichtet
- Die mit o.g Inkassonummer verbundene Forderung ist endgültig erledigt
- Einmalig und ohne weitere Verpflichtung

Wir Hoffen Sie als TReilnehmer am xx.xx2014 begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Debcon GmbH

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 11292
Registriert: Freitag 6. März 2009, 23:56
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1218 Beitrag von Steffen » Mittwoch 24. September 2014, 23:01

Neustes Debcon-Schreiben?
Einladung zum ...

Herbst D€al!
(wahrscheinlich alle ehemaligen Abmahner)




Musterschreiben:

Bild



Inhalt:

Bild


Liebe Debcon, mal ganz ehrlich, was soll man denn eigentlich diesbezüglich schreiben,
ohne Sarkasmus, Ironie oder Spott? Sicherlich ist im Grundsatz ein Vergleichsangebot
von 500,00 Euro (statt 1.000,00 Euro) erst einmal großzügig.

Aber ...
...
man sollte in diese Art von Schreiben von "Kreativität" abgehen und "politisch
korrekt" formulieren und schreiben.

Und ...
...
die Berechtigung der Rechnung bzw. Forderung muss doch erst einmal durch Ihr
Inkasso nachgewiesen werden! Und wenn man seitens des Betroffenen auf keinerlei
Schreiben reagiert, diese Forderung endlich gerichtlich Geltendmachen. Ansonsten
verliert man seine Glaubwürdigkeit, wozu der Inhalt solcher Schreiben wie "Herbst
D€al" auch nicht gerade sehr förderlich ist.



Summa summarum:
1. Abheften.
2. Keine Reaktion.
3. Schönes Wochenende!

VG Steffen

Tom77
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 17:56

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1219 Beitrag von Tom77 » Montag 20. Oktober 2014, 13:29

Nun wurde auch die Internetpräsenz der Urmänner beendet:
http://www.urmann.com/

baynay

Bürgerrechtler
Beiträge: 140
Registriert: Montag 28. Juni 2010, 00:02
Wohnort: www.ccc.de
Kontaktdaten:

Re: Abmahnungen von Urmann & Collegen Rechtsanwälte

#1220 Beitrag von Bürgerrechtler » Montag 20. Oktober 2014, 15:37

Und Debcon wird diesem guten Beispiel hoffentlich bald folgen:
http://abmahnwahn-dreipage.de/forum/vie ... 126#p39126" onclick="window.open(this.href); return false;

baynay

Antworten