Deutschland - Allgemeiner Diskussions Thread

Antworten
Nachricht
Autor
Mistreated
Beiträge: 80
Registriert: Montag 24. Juni 2019, 18:20

Re: Deutschland - Allgemeiner Diskussions Thread

#11441 Beitrag von Mistreated » Sonntag 15. Dezember 2019, 19:45

Hallo Zusammen,

herzlichen Dank für den Link, das schaue ich mir noch einmal genauer an, kenne fast alle, aber halt auch nicht alle.

Wegen dem Video auf Youtube und Der Novembermann könnte vielleicht die Entscheidung des BGH weiterhelfen. Das Aktenzeichen http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-b ... 7&anz=2464

I ZR 150/18 Der Novemberman Leitsatzenscheidung vom 06.06.2019.

Hoffentlich funktioniert der Link.

Hier mal der Anfangstext
Der Novembermann
UrhG § 17 Abs. 1 und 2, § 97 Abs. 1 Satz 1, § 97a Abs. 2 und 3; RVG § 15 Abs. 2
Lässt der Rechtsinhaber gegenüber unterschiedlichen, rechtlich oder wirtschaftlich nicht verbundenen Unternehmen oder Personen in engem zeitlichem Zusammenhang getrennte, im Wesentlichen gleichlautende Abmahnungen wegen des rechtswidrigen Vertriebs von Vervielfältigungsstücken derselben Werke aussprechen, die aus derselben Quelle stammen, so können diese Abmahnungen eine Angelegenheit im Sinne des § 15 Abs. 2 RVG darstellen.
BGH, Urteil vom 6. Juni 2019 - I ZR 150/18 - LG Hamburg AG Hamburg

Ist was für die Juristen.

LG
Mistreated

Morlog
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2019, 01:07

Re: Deutschland - Allgemeiner Diskussions Thread

#11442 Beitrag von Morlog » Freitag 14. Februar 2020, 00:40

Hallo. Bisher habe ich noch nichts darüber gelesen das WF und Konsorten wegen der 10 Jahre Verjährung geklagt haben und wenn sie es tun sollten. Dann sollten sie auch ihre Aktivlegimation vor Gericht vorlegen müssen. Die werden sie mit Sicherheit mit diesen Altfällen von den Rechtsinhabern nicht bekommen. Wer zahlt ist einfach nur dumm oder faul.

Morlog

Ufo
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 21. Januar 2014, 20:33

Re: Deutschland - Allgemeiner Diskussions Thread

#11443 Beitrag von Ufo » Mittwoch 19. Februar 2020, 18:09

Kann es sein das der ganze Abmahnwahn etwas zurück gegangen ist?
Mir kommt es so vor als wenn hier viel weniger Leute nachfragen.
Schöne Grüße.

Thatcher
Beiträge: 71
Registriert: Donnerstag 25. August 2016, 22:52

Re: Deutschland - Allgemeiner Diskussions Thread

#11444 Beitrag von Thatcher » Mittwoch 19. Februar 2020, 19:35

Jo, die gesetzlichen Regelungen werden schärfer, weniger Leute nutzen Tauschbörsen und das Geschäft lohnt sich für die Abmahner daher immer weniger.

The Grinch
Beiträge: 198
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2013, 06:26

Re: Deutschland - Allgemeiner Diskussions Thread

#11445 Beitrag von The Grinch » Donnerstag 20. Februar 2020, 11:33

Hat sich alles Richtung OCH verlagert!
Jetzt gehen die Conten-Schützer gegen diese vor - soweit man denen habhaft werden kann.

ArtVande1ay
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2020, 12:12

Re: Deutschland - Allgemeiner Diskussions Thread

#11446 Beitrag von ArtVande1ay » Donnerstag 20. Februar 2020, 12:19

Wie ist denn inzwischen die Situation bei Filehostern, was vor allem reine Downloads betrifft? Hier liest man ja gerne, dass ebenfalls mit Abmahnungen gerechnet werden muss. Ich konnte bisher aber nicht in Erfahrung bringen, ob es einen solchen Fall auch nur ein einziges Mal gab.

Thatcher
Beiträge: 71
Registriert: Donnerstag 25. August 2016, 22:52

Re: Deutschland - Allgemeiner Diskussions Thread

#11447 Beitrag von Thatcher » Donnerstag 20. Februar 2020, 19:12

Der Punkt dabei ist, dass der reine Download von urheberrechtlich geschütztem Material auf illegalen Portalen oder auch im Usenet zwar nach wie vor strafbar sein KANN und dem Rechteinhaber auch einen "Schaden" verursacht,

ABER:

Das Geschäft der Abmahnkanzleien besteht darin, die UPLOADER abzocken zu wollen. Dabei sind die grossen Summen zu "erwirtschaften", denn hier wird nachfolgend einer Grosszahl von Downloadern etwas geschütztes angeboten.

Der Schaden beim reinen Download ist ja ein viel kleinerer. Beispiel: jemand zieht sich illegal einen aktuellen Kinofilm. Das Ticket im Kino kostet vlt 15 Euro. Der reine Schaden für den Rechteinhaber liegt dann bei 15 Euro. Dafür nimmt kein Anwalt auch nur einen Stift in die Hand um eine Abmahnung zu verfassen.

Ganz anders natürlich beim Uploader. Hier greifen die selben Sätze, die man hier aus dem Forum kennt.

Unabhängig von der zivilrechtlichen Verfolgung ist die strafrechtliche Verfolgung seitens des Staates. Aber auch hier wird sich, so liest man zumindest, vor allem auf die Uploader konzentriert, selten oder nie kümmert man sich um die reinen Downloader. Wobei es trotzdem immer noch strafbar sein kann, je nach Infalt des Downloads. Allerdings bestehen hier auch diverse Schwierigkeiten in der Verfolgung. Es gibt Rechtsanwälte auf YouTube, die das recht genau erklären.

Was genau heisst "OCH"? Bin da gerade auf dem Holzweg.

ArtVande1ay
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 20. Februar 2020, 12:12

Re: Deutschland - Allgemeiner Diskussions Thread

#11448 Beitrag von ArtVande1ay » Freitag 21. Februar 2020, 05:50

Thatcher hat geschrieben:
Donnerstag 20. Februar 2020, 19:12
Was genau heisst "OCH"? Bin da gerade auf dem Holzweg.
Danke dir für die Antwort!

OCH steht für One-Click-Hoster.

Antworten