empfohlene Anwälte

Liste empfohlene Anwälte

Die Initiative AW3P veröffentlicht seit dem Jahr 2007 diese Empfehlungsliste, die von vielen Betroffenen und Engagierten konträr diskutiert wird. Diese Empfehlungsliste ist für alle kostenlos und kostenfrei sowie vordergründig dem Abgemahnten oder Beklagten eine schnelle Hilfe bei der Suche nach einen geeigneten Anwalt, um nicht vom Regen in die Traufe zu gelangen.

Beachte: Erst Fragen und Klären, dann Beauftragen!

Vor einer Beauftragung eines Rechtsanwaltes muss feststehen:
1. die Höhe des anwaltlichen Honorars (Pauschalhonorar, Auslagenpauschale und Mehrwertsteuer)
2. die genauen anwaltlichen Tätigkeiten (mod. UE, allg. Schriftverkehr usw.)

Von einer Beauftragung des Rechtsanwaltes ist abzuraten,
1. keine konkrete Höhe des anwaltlichen Honorars benannt wird und
2. die Höhe des anwaltlichen Honorars größer ist, als die Forderungen der Abmahnung

Da nach den uns vorliegenden Informationen nicht einmal die zuerst vorgenannten Voraussetzungen von der Münchner Kanzlei SCHEFFLER RA® Rechtsanwaltsgesellschaft mbH erfüllt werden, listen wir diese auch nicht auf.

Bitte hierzu lesen:
Blog Initiative AW3P

 


Rechtlicher Hinweis:
Diese Empfehlungsliste ist freibleibend bzw. unverbindlich. Eine Einschreibung oder Löschung erfolgt -ohne Angaben- von Gründen durch den Betreiber der Webseite: Herrn Steffen Heintsch.

Bewerbungen, Vorschläge, Kritiken bzw. Hinweise:

  • Telefon: +49 (0)36652 359741 (Festnetz)
  • Fax: +49 (0)36652 359742 (Telefax)
  • E-Mail: info@abmahnwahn-dreipage.de
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

AG Bochum, Urteil vom 14.02.2018, Az. 67 C 112/17

24. Februar 201824. Februar 2018

24.02.2018

Anwaltskanzlei Finkeldei (Bottrop): Filesharing Erfolg am Amtsgericht Bochum gegen Schulenberg und Schenk Rechtsanwälte - Klägerin lehnt Einzahlung des angeforderten Auslagenvorschusses ab

Rechtsanwalt Dipl.-Jur. Nils Finkeldei:
AG Bochum, Urteil vom 14.02.2018, Az. 67 C 112/17


... weiterlesen





AG Düsseldorf, Urteil vom 05.01.2018, Az. 10 C 102/17

23. Februar 201823. Februar 2018

23.02.2018

Waldorf Frommer Rechtsanwälte (München): Amtsgericht Düsseldorf - Tatsächliche Vermutung der Täterschaft des Anschlussinhabers gilt auch in den Fällen, in denen der Internetanschluss täglich von weiteren Familienmitgliedern mit überdurchschnittlichen Computerkenntnissen genutzt wird

Rechtsanwältin Cornelia Raiser:
AG Düsseldorf, Urteil vom 05.01.2018, Az. 10 C 102/17


... weiterlesen





BGH, Urteil vom 06.12.2017 – I ZR 186/16 – Konferenz der Tiere

20. Februar 201820. Februar 2018

20.02.2018

Waldorf Frommer Rechtsanwälte (München): Pressemitteilung - Der Bundesgerichtshof hebt die "Datenmüll"-Entscheidung des Landgerichts Frankenthal auf

"Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 06.12.2017 (I ZR 186/16) ein Urteil des Landgerichts Frankenthal aufgehoben und die Sache zur erneuten Entscheidung zurückverwiesen."


... weiterlesen



BGH, Urteil vom 06.12.2017 – I ZR 186/16 – Konferenz der Tiere

20. Februar 2018

20.02.2018

Wer Dateifragmente eines urheberrechtlich geschützten Werkes zum Download anbietet ist regelmäßig Mittäter einer gemeinschaftlich begangenen Urheberrechtsverletzung

Volltextveröffentlichung:
BGH, Urteil vom 06.12.2017 - I ZR 186/16 - Konferenz der Tiere

Vorinstanz:
AG Frankenthal (Pfalz), Entscheidung vom 22.01.2015 - 3a C 256/14
LG Frankenthal (Pfalz), Entscheidung vom 22.07.2016 - 6 S 22/15


... weiterlesen

Der Wochenrückblick für Filesharing Fälle

18. Februar 201818. Februar 2018

18.02.2018




Initiative AW3P:
Der Wochenrückblick
für Filesharing Fälle


Kalenderwoche 07
(12.02. - 18.02.2018)


... weiterlesen