Herzlich Willkommen

aw3plogo

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden Sie höchstwahrscheinlich einen frankierten Serienbrief Ihr Eigen nennen, in dem zu lesen ist:

Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung sowie Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung.



Die Initiative Abmahnwahn-Dreipage (kurz: Initiative AW3P) ist ein Zusammenschluss engagierter Menschen, die selbst abgemahnt wurden oder sich einfach für Information, Hilfe und Aufklärung der Betroffenen einsetzen sowie rechtsmissbräuchlichen Abmahnungen den Kampf angesagt haben. Der Inhalt dieser Website ist mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengestellt sowie unter Hinzuziehung eines rechtlichen Beraters geprüft worden. Die auf dieser Website wiedergegebenen Einschätzungen und Verfahrensweisen basieren jedoch auf keiner nachgewiesenen Rechtskenntnis, sondern auf den Informationen und Erfahrungen der Abgemahnten. Aus diesem Grund sind Fehler nicht ganz auszuschließen. Wir müssen darauf hinweisen, dass weder eine Garantie noch juristische Verantwortung oder Haftung jeglicher Form, die auf Folgen der Anwendung niedergeschriebener Vorgehensweisen zurückgeht, übernommen wird.

Der Besuch dieser Website wird den Gang zu einem spezialisierten Rechtsanwalt für Urheberrecht nicht ersetzen.

Für Mitteilungen, Vorschläge oder Kritiken (unter Kontakt) sind wir jederzeit dankbar.

 

logoaw3p

 

 

 

 

 

Die Initiative AW3P

 

 


Veröffentlicht unter Allgemein Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

AW3P News:

  • Filesharing-Erfolg gegen die Kanzlei Rasch vor dem AG Leipzig
    Rechtsanwalt Christian Solmecke: Möglicher alternativer Geschehensablauf wurde glaubhaft dargelegt. Das Amtsgericht Leipzig hat die Filesharing-Klage der "Universal Music GmbH", vertreten durch die Kanzlei "Rasch", gegen unsere Mandantin abgewiesen. Ihr wurde vorgeworfen, dass sie zwei Musikalben auf einer Tauschbörse angeboten und öffentlich zugänglich gemacht hätte.  Es handelte sich um die Alben ... weiterlesen

    29. Januar 2015
  • Filelesharing-Erfolg gegen Baumgarten und Brandt - AG Köln wendet BGH-Urteil "BearShare“ an
    Rechtsanwalt Christian Solmecke: Keine Täterschaft – AG Köln wendet das BGH-Urteil "BearShare" an. Die Klage der Kanzlei Baumgarten Brandt gegen unsere Mandantin auf Schadensersatz vor dem AG Köln wurde abgewiesen. Die insgesamt positive Entwicklung in den Filesharing-Fällen kann nur begrüßt werden. Wünschenswert wäre es, wenn diese Entwicklung am Standort Köln zukünftig  ... weiterlesen

  • Amtsgericht Bielefeld: Keine Lizenz möglich - keine Lizenzbereicherung möglich
    RA Küpperbusch: Das AG Bielefeld hat dabei ausdrücklich festgestellt, dass die 3jährige Verjährungsfrist auch für den Schadensersatzanspruch besteht, da zwar grundsätzlich eine 10jährige Verjährung im Rahmen von ersparter Lizenzkosten denkbar ist, im hier vorliegenden Fall aber solche ersparten Lizenzkosten aufgrund der Besonderheit bzgl. Filesharing gerade nicht vorhanden sind. ... weiterlesen

  • Amtsgericht Hamburg: Klageabweisung. Kein Anspruch auf Zahlung von Anwaltskosten für eine Abmahnung nach Abgabe einer vorbeugenden Unterlassungserklärung!
    Die Kanzlei "Sievers und Coll. Rechtsanwälte" erstritt eine sehr interessante und Entscheidung des Amtsgerichts (AG) Hamburg (Urt. v. 20.11.2014, Az. 31c C 364/14), die bislang - trotz Rechtskraft - kaum Erwähnung findet.
    ... weiterlesen

  • Amtsgericht Potsdam. Klageabweisung trotz Mehrfachermittlung aufgrund nicht nachgewiesener Aktivlegitimation durch die Klägerin!
    Wie die Hamburger Kanzlei "Dr. Wachs Rechtsanwälte" informiert, wurde ein klageabweisendes Urteil (Urt, v. 14.01.2015, Az. 20 C 370/14 - "Baby on Board") gegen die "Telepool GmbH", vertreten durch die Berliner Kanzlei "Baumgarten und Brandt", vor dem Amtsgericht (AG) Potsdam erstritten.
    ... weiterlesen

    27. Januar 2015
  • WBS-LAW: Filesharing-Sieg gegen "Schulenberg und Schenk" vor dem AG Schweinfurt - Volljährige Kinder hatten Internetzugriff
    Rechtsanwalt Christian Solmecke: AG Schweinfurt, Urteil vom 16.01.2015, Az. 3C 1046/14: "Kampf der Barbaren".
    Das Amtsgericht Schweinfurt hat die Klage der Rechtsanwaltskanzlei "Schulenberg und Schenk", welche im Auftrag der "MIG Film GmbH" unseren Mandanten verklagt hatten abgewiesen. Die Klage der war zwar zulässig aber unbegründet.
    ... weiterlesen

    25. Januar 2015
  • Das Amtsgericht Hannover verneint 10-jährige Verjährungsfrist (§ 852 Satz 2 BGB) bei Filesharing-Fällen sowie bestimmt Verjährung der anwaltlichen Kosten auf dem Zeitpunkt der Zuwiderhandlung und nicht erst mit Abmahnung
    AW3P: Klageabweisendes Urteil der Kanzlei "Dr. Wachs Rechtsanwälte". Amtsgericht Hannover, Urteil vom 09.01.2015, Az. 424 C 7759/14. ... weiterlesen

    24. Januar 2015
  • Debcon verkauft nach eigenen Angaben Forderungen mit einem Volumen von 3,2 Millionen Euro
    Debcon GmbH: In Einhaltung der beschlossenen Unternehmensstrategie - keine titulierten Forderungen in die Langzeitüberwachung zu übernehmen, sondern diese unmittelbar am Kapitalmarkt anzubieten - verkauft die Debcon GmbH - in eigenem Namen - Forderungen mit einem Volumen von EUR 3,2 Mio. Der Verkauf wird erfahrungsgemäß Ende Januar, spätestens bis Mitte Februar abgeschlossen sein ... weiterlesen

  • Abmahnungen "Popcorn Time" - was gilt?
    Was gilt nun? Diese Frage ist AW3P nachgegangen und hat kurze ausgewählte Fragen an die Münchener Kanzlei "Waldorf Frommer" gerichtet. Für die Beantwortung hat sich Rechtsanwalt Marc Hügel freundlicherweise bereiterklärt. ... weiterlesen

    23. Januar 2015
  • Antistatistik 2014
    ... weiterlesen

    1. Januar 2015

Besucherzähler

2610850 Besucher

 
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

AG Leipzig

29. Januar 201529. Januar 2015

Filesharing-Erfolg gegen die Kanzlei Rasch vor dem AG Leipzig
Rechtsanwalt Christian Solmecke: Möglicher alternativer Geschehensablauf wurde glaubhaft dargelegt. Das Amtsgericht Leipzig hat die Filesharing-Klage der "Universal Music GmbH", vertreten durch die Kanzlei "Rasch", gegen unsere Mandantin abgewiesen. Ihr wurde vorgeworfen, dass sie zwei Musikalben auf einer Tauschbörse angeboten und öffentlich zugänglich gemacht hätte.  Es handelte sich um die Alben ... weiterlesen

AG Köln

29. Januar 2015

Filelesharing-Erfolg gegen Baumgarten und Brandt - AG Köln wendet BGH-Urteil "BearShare“ an
Rechtsanwalt Christian Solmecke: Keine Täterschaft – AG Köln wendet das BGH-Urteil "BearShare" an. Die Klage der Kanzlei Baumgarten Brandt gegen unsere Mandantin auf Schadensersatz vor dem AG Köln wurde abgewiesen. Die insgesamt positive Entwicklung in den Filesharing-Fällen kann nur begrüßt werden. Wünschenswert wäre es, wenn diese Entwicklung am Standort Köln zukünftig  ... weiterlesen

AG Bielefeld

29. Januar 2015

Amtsgericht Bielefeld: Keine Lizenz möglich - keine Lizenzbereicherung möglich
RA Küpperbusch: Das AG Bielefeld hat dabei ausdrücklich festgestellt, dass die 3jährige Verjährungsfrist auch für den Schadensersatzanspruch besteht, da zwar grundsätzlich eine 10jährige Verjährung im Rahmen von ersparter Lizenzkosten denkbar ist, im hier vorliegenden Fall aber solche ersparten Lizenzkosten aufgrund der Besonderheit bzgl. Filesharing gerade nicht vorhanden sind. ... weiterlesen

AG Hamburg

29. Januar 2015

Amtsgericht Hamburg: Klageabweisung. Kein Anspruch auf Zahlung von Anwaltskosten für eine Abmahnung nach Abgabe einer vorbeugenden Unterlassungserklärung!
Die Kanzlei "Sievers und Coll. Rechtsanwälte" erstritt eine sehr interessante und Entscheidung des Amtsgerichts (AG) Hamburg (Urt. v. 20.11.2014, Az. 31c C 364/14), die bislang - trotz Rechtskraft - kaum Erwähnung findet.
... weiterlesen

AG Potsdam

27. Januar 201527. Januar 2015

Amtsgericht Potsdam. Klageabweisung trotz Mehrfachermittlung aufgrund nicht nachgewiesener Aktivlegitimation durch die Klägerin!
Wie die Hamburger Kanzlei "Dr. Wachs Rechtsanwälte" informiert, wurde ein klageabweisendes Urteil (Urt, v. 14.01.2015, Az. 20 C 370/14 - "Baby on Board") gegen die "Telepool GmbH", vertreten durch die Berliner Kanzlei "Baumgarten und Brandt", vor dem Amtsgericht (AG) Potsdam erstritten.
... weiterlesen

AG Schweinfurt

25. Januar 201525. Januar 2015

WBS-LAW: Filesharing-Sieg gegen "Schulenberg und Schenk" vor dem AG Schweinfurt - Volljährige Kinder hatten Internetzugriff
Rechtsanwalt Christian Solmecke: AG Schweinfurt, Urteil vom 16.01.2015, Az. 3C 1046/14: "Kampf der Barbaren".
Das Amtsgericht Schweinfurt hat die Klage der Rechtsanwaltskanzlei "Schulenberg und Schenk", welche im Auftrag der "MIG Film GmbH" unseren Mandanten verklagt hatten abgewiesen. Die Klage der war zwar zulässig aber unbegründet.
... weiterlesen

AG Hannover

24. Januar 201524. Januar 2015

Das Amtsgericht Hannover verneint 10-jährige Verjährungsfrist (§ 852 Satz 2 BGB) bei Filesharing-Fällen sowie bestimmt Verjährung der anwaltlichen Kosten auf dem Zeitpunkt der Zuwiderhandlung und nicht erst mit Abmahnung
AW3P: Klageabweisendes Urteil der Kanzlei "Dr. Wachs Rechtsanwälte". Amtsgericht Hannover, Urteil vom 09.01.2015, Az. 424 C 7759/14. ... weiterlesen

Debcon GmbH

24. Januar 2015

Debcon verkauft nach eigenen Angaben Forderungen mit einem Volumen von 3,2 Millionen Euro
Debcon GmbH: In Einhaltung der beschlossenen Unternehmensstrategie - keine titulierten Forderungen in die Langzeitüberwachung zu übernehmen, sondern diese unmittelbar am Kapitalmarkt anzubieten - verkauft die Debcon GmbH - in eigenem Namen - Forderungen mit einem Volumen von EUR 3,2 Mio. Der Verkauf wird erfahrungsgemäß Ende Januar, spätestens bis Mitte Februar abgeschlossen sein ... weiterlesen

Abmahnungen “Popcorn Time”

23. Januar 201523. Januar 2015

Abmahnungen "Popcorn Time" - was gilt?
Was gilt nun? Diese Frage ist AW3P nachgegangen und hat kurze ausgewählte Fragen an die Münchener Kanzlei "Waldorf Frommer" gerichtet. Für die Beantwortung hat sich Rechtsanwalt Marc Hügel freundlicherweise bereiterklärt. ... weiterlesen

AW3P – Die Antistatistik 2014

1. Januar 20151. Januar 2015

Antistatistik 2014
... weiterlesen