Herzlich Willkommen

aw3plogo

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden Sie höchstwahrscheinlich einen frankierten Serienbrief Ihr Eigen nennen, in dem zu lesen ist:

Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung sowie Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung.



Die Initiative Abmahnwahn-Dreipage (kurz: Initiative AW3P) ist ein Zusammenschluss engagierter Menschen, die selbst abgemahnt wurden oder sich einfach für Information, Hilfe und Aufklärung der Betroffenen einsetzen sowie rechtsmissbräuchlichen Abmahnungen den Kampf angesagt haben. Der Inhalt dieser Website ist mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengestellt sowie unter Hinzuziehung eines rechtlichen Beraters geprüft worden. Die auf dieser Website wiedergegebenen Einschätzungen und Verfahrensweisen basieren jedoch auf keiner nachgewiesenen Rechtskenntnis, sondern auf den Informationen und Erfahrungen der Abgemahnten. Aus diesem Grund sind Fehler nicht ganz auszuschließen. Wir müssen darauf hinweisen, dass weder eine Garantie noch juristische Verantwortung oder Haftung jeglicher Form, die auf Folgen der Anwendung niedergeschriebener Vorgehensweisen zurückgeht, übernommen wird.

Der Besuch dieser Website wird den Gang zu einem spezialisierten Rechtsanwalt für Urheberrecht nicht ersetzen.

Für Mitteilungen, Vorschläge oder Kritiken (unter Kontakt) sind wir jederzeit dankbar.

logoaw3p

Die Initiative AW3P

 

 


Veröffentlicht unter Allgemein Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

AW3P News:

  • Prozesskostensicherheit
    Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs: Das bedeutet in den Filesharing Verfahren, dass die Klägerseite (z.B. Kläger USA, vgl. § 110 I ZPO) auf Antrag der Beklagtenseite zumindest Sicherheit in Höhe der Kosten des beauftragen (eigenen) Anwalts leisten muss. ... weiterlesen

  • Ab dem 1. November 2014 gelten strengere Vorschriften für Inkassobüros
    Rechtsanwalt Christian Solmecke: Insbesondere Filesharing Mandanten werden häufig im Nachhinein mit Schreiben von Inkassobüros wie beispielsweise Debcon konfrontiert. ... weiterlesen

  • Das Landgericht Hamburg nimmt Stellung zur Frage der sekundären Darlegungslast
    AW3P: Landgericht Hamburg, Beschluss vom 18.09.2014, Az. 310 S 9/14  ... weiterlesen

  • Rechtsanwalt Volker Küpperbusch:
    Große Freiheit bei der Festsetzung unheiliger Streitwerte

    Urteil des Landgerichts Oldenburg vom 01.10.2014, Aktenzeichen 5 S 53/14   ... weiterlesen

2014-04-22 13 57 39

Besucherzähler

2536279 Besucher

Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

§ 110 ZPO

Prozesskostensicherheit
Rechtsanwalt Dr. Alexander Wachs: Das bedeutet in den Filesharing Verfahren, dass die Klägerseite (z.B. Kläger USA, vgl. § 110 I ZPO) auf Antrag der Beklagtenseite zumindest Sicherheit in Höhe der Kosten des beauftragen (eigenen) Anwalts leisten muss. ... weiterlesen

Inkasso

Ab dem 1. November 2014 gelten strengere Vorschriften für Inkassobüros
Rechtsanwalt Christian Solmecke: Insbesondere Filesharing Mandanten werden häufig im Nachhinein mit Schreiben von Inkassobüros wie beispielsweise Debcon konfrontiert. ... weiterlesen

sekundären Darlegungslast

Das Landgericht Hamburg nimmt Stellung zur Frage der sekundären Darlegungslast
AW3P: Landgericht Hamburg, Beschluss vom 18.09.2014, Az. 310 S 9/14  ... weiterlesen

Rasch

Rechtsanwalt Volker Küpperbusch:
Große Freiheit bei der Festsetzung unheiliger Streitwerte

Urteil des Landgerichts Oldenburg vom 01.10.2014, Aktenzeichen 5 S 53/14   ... weiterlesen